Burgsberg

Burgsberg (429) ist ein Phonolithberg an der Grenze der Städte Varnsdorf und Seifhennersdorf. Auf seinem Gipfel wurde 1904 ein 29 m hoher Aussichtsturm gebaut. Von hier aus ist ein wunderschöner Rundblick auf die gesamte Gegend, die Schluckenauer Hügellandschaft, das Lausitzer Gebirge und bei gutem Wetter kann man sogar einen Teil des Riesengebirges und des Isergebirges sehen. Zur Zeit wird der Burgsberg renoviert. Zur Rettung dieses historischen Objektes wurde im Jahr 2000 ein Stiftungsfond Hrádek-Burgsberg Varnsdorf gegründet. Im Jahr 2003 konnte der Aussichtsturm nach der ersten Renovierungsphase eröffnet werden. Im Jahr 2005 hat Burgsberg die Bezeichnung “Fassade des Jahres 2005” in einem landesweiten Wettbewerb um die wirkungsvollste und interessanteste Fassade unserer Republik erworben.

Bei der Gelegenheit des varnsdorfer Festes wurde auf dem Burgsberg ein Burgsbergmodell ausgestellt.